TAPPE GmbH - Logo

Widerrufserklärung

1. Widerruf

Ist der Kunde Verbraucher i.S.d. KSchG, hat er das Recht von einem im Fernabsatz geschlossenen Vertrag ohne Angabe von Gründen binnen einer Frist von vierzehn Kalendertagen ab Zustellung der Ware, bei Bestellung mehrerer Waren in einheitlicher Bestellung aber getrennter Lieferung ab Erhalt der letzten Ware bzw. bei Lieferung einer Ware in mehreren Teilsendungen ab dem Tag, an dem der Verbraucher in den Besitz der letzten Teilsendung gelangt, vom Vertrag zurückzutreten. Es genügt, wenn der Kunde innerhalb der genannten Frist die Rücktrittserklärung absendet. Um das Widerrufsrecht auszuüben muss der Verbraucher Tappe mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über seinen Entschluss, den Vertrag widerrufen zu wollen, informieren. Es kann dafür das nachfolgende Muster-Widerrufsformular verwendet werden. Der Rücktritt ist zu senden an:

AnschriftTappe GmbH, Linzer Gasse 74, 5020 Salzburg
Fax+43 (0)662 88 14 94 - 88
E-Mailoffice@tappe.at

2. Muster Widerrufsformular

Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*) /die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*)

Auftragsnummer (*)

Bestellt am (*) /erhalten am (*)

Name des/der Verbraucher(s)

Anschrift des/der Verbraucher(s)

Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)

Datum

(*) entsprechend ergänzen bzw. Unzutreffendes streichen.

3. Kosten

Im Fall des Rücktritts wird der Kaufpreis einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich aus einer etwaig anderen Art der Lieferung ergeben haben) Zug-um-Zug gegen Zurückstellung der Ware, unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückerstattet, an dem die Mitteilung über den Rücktritt des Vertrages eingegangen ist. Die Rückzahlung wird von Tappe bis zum Erhalt der Ware bzw. eines Nachweises der Rücksendung verweigert. Für die Rückzahlung wird dasselbe Zahlungsmittel verwendet, das der Kunde bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt hat, es sei denn, es wurde ausdrücklich anderes vereinbart.

4. Rücksendung

Die Ware ist vom Kunden unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem er den Rücktritt des Vertrages bekannt gegeben hat, an

Tappe GmbH
Hannakstraße 1
5023 Salzburg

zurückzusenden oder zu übergeben. Die unmittelbaren Kosten für die Rücksendung trägt gemäß § 15 Abs. 2 FAGG der Kunde. Der Kunde hat für einen etwaigen Wertverlust der Ware nur aufzukommen, wenn der Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

5. Widerrufseinschränkungen

Dem Kunden stehen nach § 18 FAGG unter anderem bei Verträgen über a) Dienstleistungen, wenn der Unternehmer auf Grundlage eines ausdrücklichen Verlangens des Verbrauchers nach § 10 FAGG sowie einer Bestätigung des Verbrauchers über dessen Kenntnis vom Verlust des Rücktrittsrechts bei vollständiger Vertragserfüllung noch vor Ablauf der Rücktrittsfrist mit der Ausführung der Dienstleistung begonnen hatte und die Dienstleistung sodann vollständig erbracht wurde, b) Waren, die nach Kundenspezifikationen angefertigt werden oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind, c) Waren, die versiegelt geliefert werden und aus Gründen des Gesundheitsschutzes oder aus Hygienegründen nicht zur Rückgabe geeignet sind, sofern deren Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde, d) Waren, die nach ihrer Lieferung auf Grund ihrer Beschaffenheit untrennbar mit anderen Gütern vermischt wurden.